Junge Ballerinablowjob

0 Aufrufe
0%


Es ist eine Art Geschichte, aber am Anfang stehen die meisten Chatprotokolle.
Facebook-Protokoll:
Ich ~ Hey ­čśÇ
Emil~ Hallo Akemi <Ó»ę Ich ~ Was ist das? Emil~ Es ist nicht viel.. ├Ąhm Akemi kann ich dir etwas sagen? I~ Ja, definitiv etwas. Emil~ Ich liebe dich Akemi.. Seit ich dich getroffen habe.. Kannst du bitte meine Liebe annehmen? I~ O///O.. Emil.. Ich wei├č nicht, was ich sagen soll... Warum hast du mir das nicht vor DX< gesagt Emil~ Ich wollte unsere Freundschaft nicht ruinieren.. Ich tr├Ąume jede Nacht von uns.. In dieser Nacht, in der du die Nacht verbracht hast, wollte ich dich so sehr k├╝ssen. Ich wollte ihr Shorts und H├Âschen ausziehen und anfangen, ihre Fotze zu lecken. Ich~ *keine Antwort* Emil~ Akemi bitte, ich brauche dich.. ich will dich.. wirst du mein sein? ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~ ~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Chatten Sie an dieser Stelle. Ich rieb bereits meine Klitoris und dachte ├╝ber die Gedanken nach, die er beschrieb. Ich wollte ihn so sehr, wie er mich wollte. ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~ ~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Ich ~ Emil ... ruf mich an ... Emil~ Ah, okay..? ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~ ~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Nach einer Weile klingelte mein Telefon. Als ich antwortete, klang es, als w├╝rde er st├Âhnen. Es machte mich nur noch mehr an. Anruf: Emil ~ Akemi, bitte ich m├Âchte, dass du meine Muschi leckst, ich bin gerade so nass, wenn ich an dich denke. Ich m├Âchte dich schmecken und ich m├Âchte, dass du mich auch schmeckst. I~ Emil.. wann kann ich wieder ├╝bernachten..? Emil ~ Samstag Bitte ├╝bernachtet am Samstag ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ ~ ~~ ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Samstag Nacht: Ich wollte am Samstagnachmittag zu ihm nach Hause gehen. Wir haben uns normal verhalten, bis alle ins Bett gegangen sind. Als wir bemerkten, dass alle schliefen, begannen wir uns zu k├╝ssen. Ich habe den ersten Schritt gemacht. Ich k├╝sste sie sanft und brachte meine Lippen mit ihren zusammen. Bald war seine Zunge in meinem Mund und meine in seinem. Meine H├Ąnde wanderten langsam zu ihrem Rock, als ich mit meiner Hand ihren Rock und ihr bereits nasses H├Âschen hinunterglitt. Ich grinste und fing an, ihre Klitoris hart zu reiben. Sein St├Âhnen murmelte in meinen Mund, w├Ąhrend ich immer noch in einen Kuss eingeschlossen war. Inzwischen ├╝bernahm er die Kontrolle und brach den Kuss und bat mich, im Bett zu liegen. Ich konnte sp├╝ren, wie mein Gesicht hei├č wurde, als ich auf seinem Bett lag und meine Beine spreizte, sodass er meine triefend nasse Muschi sehen konnte. Das n├Ąchste, was ich wusste, war, dass ich sp├╝rte, dass seine Sprache bei meiner Katze funktionieren w├╝rde. Er leckte meine nasse Fotze hart und hart. Seine Zunge leckte tief in meine Fotze, als St├Âhnen meinen Lippen entkam. Mehr Emil Mehr Ich st├Âhnte ihn an. Je h├Ąrter er leckte, desto mehr passte ich mich an. Ich schie├če sein Gesicht hart auf die Kamera. Sie leckte weiter mein Muschiwasser, bis sie verlangte, dass ich anfange, sie zu lecken. Aufgeregt stand ich auf und tauschte mit ihm die Pl├Ątze. Bald war ihre Muschi auf meiner Zunge bei der Arbeit. Seine Muschi war so nass, dass ich den Geschmack verlor. Es kam zweimal, bevor es mich aufhielt. Emil sagte mir, ich solle einen gro├čen Gegenstand aus dem Zimmer nehmen, um zu arbeiten, als w├Ąre es ein Hahn. Ich durchsuchte das Zimmer und fand eine gro├če Wasserflasche, die uns beiden gleichzeitig passen w├╝rde. Ich schob die halbe Wasserflasche in meine durchn├Ąsste Katze und ging zu Emil hin├╝ber. Ich schob den Rest der Flasche in sie hinein, w├Ąhrend ihre Katzenw├Ąnde fest umwickelt waren. Wir gingen zusammen hin und her und knallten uns gegenseitig. Unser St├Âhnen erf├╝llte den Raum. Emil und ich waren so ineinander und in uns selbst versunken, dass wir nie von ihrer ├Ąlteren Schwester Anna geh├Ârt haben. Er sagte nichts, sondern ging einfach hinter mich, ging auf die Knie und fing an, meinen Arsch von meiner Muschi zu lecken. Ich st├Âhnte bei dem Gef├╝hl einer anderen Sprache, der es egal war, wer es war. Langsam gingen Annas Finger in meinen Arsch, einer nach dem anderen fickte sie meinen Arsch. Ich konnte es nicht mehr ertragen und fing an, Emil tief an seiner Zunge zu k├╝ssen. Emil kam, sobald ich ankam. Wir drehten uns beide um und sahen ihre Schwester an, die jetzt unsere Seite befingerte. Als ich auf die Knie ging und anfing, ihre Fotze zu lecken, gingen wir auf sie zu und Emil packte ihre Arme und k├╝sste sie. Ich leckte es, bis es 3 mal kam. Nach dem dritten Mal schnappte ich mir eine herumliegende Ersatzhaarb├╝rste und lie├č sie daran sabbern. Emil hat seine Schwester auf allen Vieren in ihren Arsch gesteckt und in diesem Moment habe ich ihr die Haarb├╝rste in den Arsch gesteckt und sie sch├Ân hart gefickt. Wenn Emil wieder meine Fotze leckt, vermischt sich sein St├Âhnen mit meinem. 3 mal und nachdem Anna 4 kam, haben wir getauscht, au├čer Anna fickt meinen Arsch mit einer Haarb├╝rste und Emil leckt immer noch meine Fotze. Ich kam 2 Mal, bevor ich zu Emil wechselte. Ich wurde mit einer Haarb├╝rste gebumst und er wurde am h├Ąrtesten in den Arsch gefickt. Emil f├╝hlte sich dreimal steif, bevor er ohnm├Ąchtig wurde. Anna und ich leckten weiter ihr Muschiwasser, bis wir Geschmack f├╝r die Fotzen des anderen austauschten. Wir k├╝ssten und k├╝ssten uns bis jetzt und wir lagen alle zusammen auf dem Boden, bedeckt mit den Katzens├Ąften des anderen. Am n├Ąchsten Morgen waren die Eltern weg, also beschlossen wir gemeinsam zu duschen. W├Ąhrend der Dusche kam Emil 5 Mal, Anna 7 Mal und ich 8 Mal. Als es f├╝r mich Zeit war zu gehen, gab ich jedem von ihnen einen Kuss und steckte meine Zunge in ihren Mund. Ich verabschiedete mich von ihnen und wir machten Pl├Ąne f├╝r das n├Ąchste Wochenende. (( Ende ~ <3 Ich hoffe es gef├Ąllt euch, bitte hinterlasst einen Kommentar <3 ))

Hinzuf├╝gt von:
Datum: Oktober 28, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert