Heiße Ölige Schwarze Pussy Creampie

0 Aufrufe
0%


Karen würde sich, wie die Karriere ihrer Mutter, normalerweise keinen freien Tag nehmen, aber sie verbrachte diese seltsame Nacht mit meiner, aber
Wir hatten beschlossen, zu seinem Geburtstag ein paar Nächte allein in einem Hotel zu verbringen. Ich ließ mein Auto bei ihm und
Wir sind mit unseren Rucksäcken zum Bahnhof Diss gelaufen. Ich habe die Lage unseres Hotels geheim gehalten, damit a
Überraschung für ihn. Wir mussten in Norwich umsteigen und organisierten einen Zug nach Ely, wo wir erneut umstiegen.
Cambridge. Unser Hotel war ein Luxushotel mit Blick auf den Fluss. Wir waren zu früh, um eine Reservierung vorzunehmen, also gingen wir spazieren.
In der Stadt vor der Buchung. Sobald wir konnten, buchten wir unser Hotel und
Der Türsteher, Karen und ich hörten nie auf, Händchen zu halten. Als wir unser Zimmer betraten, begannen wir uns mehr und mehr zu küssen.
und noch leidenschaftlicher, bald lagen unsere Hände übereinander. Karen schaffte es trotzdem, mich eine Weile zu überraschen, und was sie sagte, schockierte mich fast. Er küsste mich auf die Lippen und fing an, meinen Penis zu drücken.
Er zog seine Hose an und sagte: „Lass uns das große Bett ausprobieren!“ sagte. Wir haben die wenigen Klamotten, die wir noch hatten, zerrissen, Karen
„Leg dich zurück, ich will deinen Schwanz schmecken!“ Er wichste langsam meinen Schwanz, als er es sagte. Ich legte mich zurück und es ging los
Bevor sie meinen Schwanz in den Mund nahm und anfing, das Ende zu lecken, bevor sie meinen Schwanz der Länge nach auf und ab leckte
saugt mich hart und schnell. Er war einer der besten BJs, die ich je hatte. Das Bild dieses wunderschönen Mädchens, Frau
Meine Liebe, das Saugen mit reiner sinnlicher Hingabe war so sexuell, dass ich nicht wusste, wie lange es dauern würde
kann es vor dem Cumming ertragen. Karen streichelte meine Eier, während ihr Mund meinen Schwanz hart auf und ab bearbeitete
und schnell: „Ich habe ihn gewarnt, dass ich kurz vor dem Abspritzen stehe“ und seine Antwort war „Ich
Ich will deine heißen, klebrigen Eingeweide schmecken. mmmm“ und mit ihrer Ermutigung fing ich an, Sperma in ihren Mund zu pumpen
„Mmm, das ist köstlich“, sagte sie, bevor sie auf das Bett kletterte und mich umarmte. Während wir uns umarmen, ich
Ich bemerkte, wie Karen mit ihrer Fotze spielte, also rutschte ich vom Bett, drückte sie zurück, spreizte ihre Beine und
ihre Muschi zu kuscheln, ihre Klitoris mit meiner Zunge zu streicheln und meine Finger in die heiße, nasse Enge hinein und heraus zu schieben
Katze. Er war so geil, dass er seine Hände auf meinen Kopf legte, um mich tiefer zu ziehen. Ich aß ihre herrlich schmeckende Muschi,
seine Hosen und Seufzer sagten mir, dass er es genoss. Bald begann sie einen Orgasmus zu haben, ich wurde nie müde davon
Karen stöhnen, schreien und nach Luft schnappen hören, während sie zum Orgasmus kommt. Er brachte mein Gesicht mit seinem in Einklang und wir küssten uns. bisher meins
der schwanz war hart wie ein stein und ich habe ihn durchnässt ich habe ihn in die muschi geführt und langsam habe ich meinen großen harten pochenden schwanz tief gegraben
darin. Ich fing an, ihre Muschi hart zu schlagen. Karen fing an zu schreien: „Oh mein Gott Baby, das fühlt sich so gut an, bitte hör nicht auf. Fick meine Muschi hart, füll mich mit deiner köstlichen Sahne.“ Es kam ihm sehr seltsam vor, dass dieses Mädchen, das bald eine süße und unschuldige Jungfrau war, so schmutzig sprach. Wir sahen uns tief und liebevoll in die lustvollen Augen des anderen. Ich konnte fühlen, wie Karens Muschi anfing zu zucken und meinen Schwanz zu greifen, und ich wusste, dass Karen dabei war zu ejakulieren, das Gefühl, dass ihre Muschi meinen Schwanz umklammerte und vibrierte, und als Karen erneut orgammierte, melkte sie Sperma aus meinen Eiern. Der Orgasmus kam heftig, und wir blickten uns liebevoll und lustvoll in die Augen und starrten uns tief in die Augen, als Karens zuckende, zitternde, heiße, nasse, enge Orgasmusmuschi nach meinem tiefen, dicken, heißen, cremeweißen Sperma ausholte. „Ich liebe dich, Kaz“, malte ich Karen zu. „Ich liebe dich, James, Baby“, antwortete sie atemlos. Wir lagen eine Weile da, dann bemerkten wir die Zeit. In weniger als einer Stunde hatten wir eine Reservierung in einem erstklassigen Restaurant, also duschten wir. Wir haben uns gegenseitig gebadet und während wir in der Dusche standen, bemerkte ich, wie Sperma aus Karens eifriger Muschi tropfte. Wir trockneten uns gegenseitig ab und ich zog meine Suite an und Karen trug ein wunderschönes blaues Abendkleid, das zu ihren wunderschönen Augen passte. Sie sah so süß und unschuldig aus, dass ich in ihre Augen sah, die funkelten und funkelten wie blaue Saphire.
Wir gingen ins Restaurant und wurden zu unserem Tisch geführt. „Liebling“, sagte Karen ängstlich, „dieses Wochenende ist so teuer, bist du sicher, dass du es dir leisten kannst?“ Ich küsste sie zärtlich und sah ihr tief in die Augen und sagte: „Keine Sorge, Schatz, Geld ist dieses Wochenende okay, es geht nur um dich und um zu zeigen, wie sehr ich dich liebe“, lächelte Karen. Das Menü kam und wir wählten beide ein alkoholfreies Getränk. Da Karen Vegetarierin ist, hat sie sich für einen ausgefallenen Salat entschieden. Ich fragte, ob es ihm etwas ausmachen würde, wenn ich Fleisch esse, und er sagte nein, und ich fand, dass das Rindfleisch gut aussah, also hatte ich ein Bratengericht. Wir sahen uns die ganze Zeit in die Augen und alles, was ich denken konnte, war, wie sehr ich sagen wollte: „Karen Orford, ich liebe dich und werde dich immer lieben, wirst du mich heiraten“, aber ich musste mich zurückhalten. Wir bestellten dann unser Dessert und wir gingen beide zu Eis mit Kamelgeschmack. Karen verspottete mich weiter und spielte Schritte unter dem Tisch. Nach dem Abendessen gingen wir in den Parks von Cambridge spazieren, und ich nahm Karen mit nach Parkers Piece, um uns zu zeigen, wo wir jeden Juni auftreten. Wir liebten uns eine Weile unter einem Baum, bevor wir in unser Hotel zurückkehrten. Wir kehrten in unser Zimmer zurück. Wir gingen ins Bett und begannen uns zu küssen und zu umarmen. Wir zogen uns aus und gingen nackt ins Bett. Karen fing an, meinen Schwanz unter der Decke zu streicheln, als sie ihn küsste und umarmte. „Glaubst du, ich könnte noch einen Fick mit ihr machen?“, fragte sie mich. Zu diesem Zeitpunkt war mein Schwanz hart wie Stein und ich konnte nicht glauben, wie nymphoman Karen sein konnte. Ich rieb ihren Kitzler und fingerte ihre Fotze und bald war sie supergeil und nass. Er drückte mich zurück, hielt mich fest und ließ seine warme nasse Fotze langsam meinen Schwanz hinuntergleiten und fing an, auf mir zu reiten. Ich lege meine Hände auf ihren Hintern, während sie an ihren wunderschönen Nippeln saugt. Nach kurzer Zeit ritt er völlig verlassen auf mir herum und stöhnte laut. Nach einer Weile wurde Karen müde und ich sagte, ich würde übernehmen. Ich habe Karen auf alle Viere gebracht. Ich dachte, ich würde ihn ein bisschen verärgern und richtete mein Werkzeug auf das Arschloch aus und trug langsam ein kleines Stück auf.
Druck machen. „Bitte nicht“, bat sie. „Ich bin nicht bereit, das zu versuchen.“ Ich sagte ihm, ich würde ihn nur necken und ließ meinen Schwanz gleiten
in ihre Muschi. Ich fing langsam an, ihn hart, schnell und tief zu schlagen. Ich habe Karen hart und schnell gefickt, Hund, sie
Mein Schwanz fing an zu stöhnen wie eine Berührung gegen seinen G-Punkt. „OH MEIN GOTT BABY SO SCHÖN“ Karen
Sie schrie vor Ekstase und bald saugte ich die kleine Ejakulation, die sie geschafft hatte, tief in meine Eier.
„Du leerst immer meine Steine“, sagte ich ihm, ich liebe dich so sehr. „Ich liebe dich“, antwortete sie und
Wir umarmten uns und schliefen in den Armen des anderen ein.
Am nächsten Morgen fragte er Karen: „Was möchtest du heute machen?“ Ich fragte. Geradeheraus? Er fragte mich, zu welchem ​​ich Ja gesagt habe. „ICH
Ich will den ganzen Tag Sex haben.“ Karen positionierte sich, also waren wir auf Position 69,
Ich lutschte und wichste meinen Schwanz und ich leckte seinen Kitzler und fingerte ihre Muschi. Nach einer Weile Karen
Auf dem Bett spreizte er seine Beine und zog mich auf sich. Mein Schwanz dringt langsam in ihre Muschi ein und sie legt ihre Beine auf mich
Schultern, und ich fickte ihren tiefen Satz. Ich habe die Liebe meines Lebens für alles geschlagen, was mir wichtig war, Karen hat einen Orgasmus und ich bin fertig
ihre Muschi überschwemmt mit meinem Sperma. Nachdem es mir besser ging, sagte ich: „Komm, lass uns aufräumen“. Dies ist eine Scherendusche
Nachdem wir uns vergewissert hatten, dass wir beide schön, sauber und frisch waren, bevor wir uns anzogen, gingen wir zum Restaurant des Hotels.
für ein Frühstück. Karen hatte Orangensaft, Banane und Müsli und ich hatte Speck, Eier, Toast und eine Tasse Müsli.
Tee. Nach dem Frühstück fragte ich sie, ob sie den ganzen Tag Sex haben wolle, sie sagte, sie wolle Sex haben, sagte ich.
Wir können es den größten Teil des Tages tun, aber in unserem Zimmer wartet ein kleines Geschenk auf Sie. Also gingen wir Arm in Arm zurück in unser Zimmer. Wir kamen an der Tür unseres Zimmers an und Karen flüsterte in meiner Stimmung „Ich liebe dich, Baby“. Ich liebe dich
Er antwortete, lächelte und gab ihr einen zärtlichen Kuss auf die Lippen. Es gab mir immer ein warmes Glühen im Bauch, wenn sie es mir erzählte.
Sie liebte mich. Er sah die Geburtstagskarte und die Geschenke darunter. Er öffnete die Karte und sprang dann auf mich.
Er umarmte mich, drückte seinen Mund auf meinen, bevor er seine Zunge in meinen Mund gleiten ließ und sich damit duellierte.
Er öffnete Geschenke, eines war eine Schachtel Pralinen, das andere waren Geschenkgutscheine für einen örtlichen Erotikladen, das nächste
Katalog für ihre Geschäfte. Karen war auf der Suche, Gutscheine waren für ein Latex-Set, das Sie machen können.
der Penis deines Liebhabers, sexy Dessous, ein anderes war für zwei Outfits und das letzte ist kostenlos, aber für dich
� Schließen Sie an, wenn Sie mehr als 100 ausgegeben haben. Karen war sich bei letzterem nicht sicher, aber ich sagte, sie könne es genauso gut akzeptieren.
Sehen Sie, wie es kostenlos ist. Karen war es zu peinlich, persönlich in den Laden zu gehen, also haben wir die Bestellung online abgewickelt. ER
Sie wählte wunderschön passende Dessous-Sets und wählte eine Schulmädchen- und Krankenschwesteruniform für ihre Outfits.
Der Laden schickte eine E-Mail zurück und sagte, sie würden sie um 15 Uhr im Hotel abgeben, also sagte ich zu Karen, was wir tun können.
Die nächsten vier Stunden drückte er mich zurück aufs Bett und fing an, mich zu küssen.
Schritt, und er zog meinen Penis aus meiner Hose und fing an, meinen Schwanz zu wichsen, bevor er seinen Kopf neigte, um ihn zu saugen
Ich habe dann einen sexy Striptease gemacht. Kaum war sie nackt, landete sie mit ihrer Fotze auf meinem Schwanz und
er fing an, mich dumm zu treiben. Es ließ nach ungefähr 40 Minuten nach, also bekam ich es auf alle Viere und rutschte es.
Mein Schwanz steckt in ihrer Muschi und schlägt sie von hinten um alles, was ich wert bin. Er stöhnte laut und ich
Ich würde ihn verärgern, indem ich meinen nassen Zeigefinger an seinem Arschloch reibe. Überraschenderweise beschwerte sie sich nicht, ich auch nicht
Ich dachte zufällig an mein Glück und es machte deinen Arsch nass und fing an, langsam meinen Finger hineinzuschieben, und es tat es immer noch nicht
beschwerte sie sich, stattdessen wurde ihr Stöhnen lauter und sie fing an, „mehr“ zu malen. Ich konnte sie auf keinen Fall ficken
Die Muschi ist härter, eigentlich ging mir nach etwa 20 Minuten die Puste aus, also fing ich an, ihren Arsch zu ficken.
Während Finger ihre Muschi mit meinem Schwanz fickte. Damals hatte sie den größten Höhepunkt, den ich kenne, sie schrie und ihre Beine und Arme hinkten und ich hielt sie mehr oder weniger fest, sie hielt meinen Arsch.
Finger und Fotze zuckten und mein Schwanz, als er massenhaft zum Orgasmus kam und abspritzte, und ich spürte es
katzensaft tropft kugelsack runter. Es war zu viel und ich stieß meine heißen klebrigen Eingeweide tief in ihre heiße nasse Fotze.
Und dann gaben meine Knie auf und ich kniete mich neben Karen und hielt sie in meinen Armen. Wir lagen ziemlich müde da
Vor einer Weile keuchte Karen: „OH FUCK!!!! DAS WAR SO GUT!!!!!“ bevor du sagst. Das hat mich überrascht, weil Karen
nicht geneigt, schlechte Sprache zu verwenden. „Was ist mit dem, was ich mit meinem Finger mache?“ fragte ich und wartete darauf, dass er es sagte.
war nicht dabei. Das war das erste Mal, dass meinem Hintern etwas passiert war, es war seltsam, aber ich mochte es.
Wir gingen so schnell wie möglich ins Badezimmer und duschten zusammen, meine klebrige Ladung floss immer noch.
ihre Muschi. Wir wuschen uns gegenseitig, gingen dann ins Café, um eine Tasse Kaffee zu trinken, und warteten auf die Lieferung. „ICH
Ich kann es kaum erwarten, dich beim Modeln und Anpassen deiner Unterwäsche zu sehen“, sagte ich. Er kicherte. In diesem Moment entdeckten wir einen Lieferwagen.
Scheck an der Seite des Hotels und der Typ trug es in Geschenkverpackung, wir gingen hinüber und fragten ihn, ob er dafür sei.
Karen Orford sagte, es sei so. Wir unterschrieben es und dann sagte Karen: „Bleib hier und hol dir noch eins.
Trink es und ich ziehe mich für dich an.“ Daraufhin zwinkerte sie und rannte nach oben. Etwa 15 Minuten später bekam ich eine SMS.
Von Karen „Da ist ein ungezogenes Schulmädchen in deinem Zimmer, sie stirbt für deinen großen harten Schwanz. Bitte komm so schnell du kannst
Can.“ Ich ging nach oben, öffnete die Tür zu unserem Zimmer, und da stand Karen, in einer unanständigen weißen Schulmädchenuniform
Blauer Wollpullover mit Kniestrümpfen, Overknee, kurzem Rock, tief ausgeschnittenem, enganliegendem Top, Schulkrawatte. ich
Sie konnte sehen, dass sie ihr neues schwarzes Spitzenhöschen und ihren BH trug. Sie öffnete ihre Beine und zog ihr Höschen aus.
Seite. Er fing an, ihre Klitoris zu reiben, mein Schwanz wurde plötzlich hart. Er winkte mich zum Bett und zog meinen Kopf weg.
für ihre Muschi und ich fing an, sie ernsthaft zu lecken, meine Zunge schüttelte ihren Kitzler und meine Finger gingen hinein und
ihre Muschi aus. Dann zog er meinen Kopf zu sich, küsste mich innig und „fick mich einfach!“ sagte. Ich nahm meinen Schwanz heraus und
Langsam grub er meinen Schwanz so tief er konnte. Ich habe Karen eine Weile so gefickt, dann hat sie behauptet, sie wolle es.
stieg auf ihn und er drückte mich zurück auf das Bett, drehte sich herum und trieb mich zum ersten Mal in die entgegengesetzte Richtung, Nerd-Mädchen, so
ist meinen Füßen zugewandt. Zu diesem Zeitpunkt bemerkte ich, dass das Paket unplugged und unplugged war.
schmieren, also beschloss ich, das Wasser erneut zu testen.
Ich ölte ihren engen kleinen Arsch ein, ich wartete darauf, dass sie sich beschwerte, sie trieb mich weiter, also glitt ich mit meinem Finger tief hinein.
Sie keuchte und fing an zu stöhnen, ich konnte meinen Schwanz in ihrer Muschi mit meinem Finger in ihrem Arsch spüren. sie drehte ihren Kopf zu ihm
Er zwinkerte mir zu und sagte, lass uns gehen. In diesem Moment überquerten wir die Drähte und ich dachte, das war es.
der sagte, er wollte, dass ich seinen Arsch mit meinem Schwanz ficke. Er ging auf alle Viere und fügte noch etwas Öl hinzu
Er richtete meinen Arsch und dann meinen Schwanz aus und übte ein wenig Druck aus. „NUMMER!“ er hat ein Geräusch gemacht, meine ich
dieses Spielzeug! Ich war so verlegen und dachte, ich wäre deprimiert, also schob ich meinen Schwanz wieder in seine Muschi und
Sie fing an, ihn hart zu ficken. Kurz darauf hatte sie einen Orgasmus, legte sich dann hin, schnappte sich den Analplug und ging vorbei
mir. Diesmal gab es keine Bremse für die Kommunikation, ich habe eine kleine Menge Öl auf den Stecker aufgetragen und
ließ es langsam in ihren Anus sinken. Es fiel mir schwer zu glauben, dass die Person, mit der ich im Bett war, Karen war, hier war sie, bis jetzt
ihre Spitzenunterwäsche war geschlossen, aber ihre kniehohen Strümpfe waren noch an ihr, ihr kurzer Schulrock hochgezogen.
Taille. Ihre Bluse war aufgeknotet und ihr BH war bis unter ihre Brüste gezogen und hing hier. Sie hatte meinen Schwanz
ein Analplug tief in ihrer Muschi und tief in ihrem Arsch. Sie stöhnte und spritzte laut und bald konnte ich es
Ich spüre meine eigene Orgasmuskonstruktion und schon bald goss ich meine Eier in Karens Schoß.
Wir legten uns hin und kuschelten, bevor wir ins Badezimmer gingen, entschieden wir uns, dieses Mal ein Bad zu nehmen, wir bekamen ein schönes langes Bad, ich massierte zärtlich ihren Körper, ich fuhr mit meinen Händen und Armen über ihre Schultern, über ihr wunderschönes Gesicht. Brüsten, einem flachen Bauch und Stütze von den Innenseiten ihrer Beine nach unten und außen sahen wir uns immer liebevoll in die Augen. Nachdem wir uns frisch gemacht hatten, trockneten wir ab und krochen müde ins Bett. Wir liebten uns nicht mehr als die Nacht, stattdessen hielten wir uns in unseren Armen. Wir sollten am nächsten Morgen um 10 Uhr auschecken, also standen wir gegen 8 Uhr auf, packten unsere Koffer und gingen dann nach unten zum Frühstück ins Hotelrestaurant. Ich habe uns dann gebucht und die Rechnung bezahlt. Es hat mich ein Vermögen gekostet, aber für die Frau, die ich liebe, war es jeden Cent wert. Unser Zug fuhr erst am späten Nachmittag, also machten wir einen Ausflug zum Museum of Science and Industry, wo es mir, glaube ich, etwas langweilig wurde, Karen die ganze Funktionsweise der Dampfmaschinen im Museum zu erklären. Dann gingen wir zu einem Gregg’s auf einen Kaffee und einen Happen, bevor wir mit dem Zug nach Hause fuhren. Als wir nach Hause kamen, bereitete uns ihre Mutter ein leckeres Essen zu. „Hattest du eine gute Zeit, Schatz?“ fragte Karen. Ja, danke, antwortete Mom Karen, errötete leicht, lächelte und zwinkerte mir zu. Das blieb nicht unbemerkt und Karens Mutter sagte „sehr gut“ und zwinkerte. Ich habe die Nacht bei Karen verbracht, aber dann hatten wir keinen Sex, weil es manchmal weh tat. Als ich am nächsten Tag nach Hause musste, musste ich fast weinen und vermisste Karen von dem Moment an, als sie verschwand.

Hinzufügt von:
Datum: September 20, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.